News
 

Lade News...

Termine
Termine
 
4. VDZ Dialogmarketingtag
... [%gt;]
 
VDZ-Zeitschriftentage 2012
... [%gt;]
 
 
 

Home

Der ARBEITSKREIS MITTELSTÄNDISCHER VERLAGE ist das Forum für alle Zeitschriftenverlage und Nationalvertriebe, die für den Erhalt der Pressevielfalt, ein unabhängiges Pressevertriebssystem und einen fairen Wettbewerb der Verlage eintreten.

Die Ziele
  • Erhalt der Presse- und Meinungsvielfalt in Deutschland
  • Sicherung eines von Verlagseinflüssen freien, unabhängigen Pressevertriebs in Deutschland
  • Optimierung der Vertriebswege unter besonderer Berücksichtigung der Interessen mittlerer und kleiner Verlage
  • Verhinderung des Missbrauchs von Marktmacht
  • Stärkung der Mittler- und Marketingfunktion des Presse-Grosso zwischen Verlagen und Presse-Einzelhandel
  • Erhalt und Förderung des Bahnhofsbuchhandels
  • Durchsetzung der Interessen mittelständischer Verlage im VDZ und in der Zusammenarbeit mit den Handelspartnern
  • Förderung von Presse-Vollsortimenten
  • Optimierung der Warenpräsentation
  • Stärkung des Presse-Fachhandels
  • Konditionengerechtigkeit
  • Einflussnahme und Beteilung von kleinen und mittelständischen Verlagen bei wichtigen Branchenentscheidungen
Wie wir unsere Ziele realisieren:
  • Wir setzen unsere Zusammenarbeit der mittelständischen Verlage fort und kommunizieren unsere Ziele in der Branchenöffentlichkeit.
  • Wir sind bestrebt, gemeinschaftlich mit den großen Verlagen und den Unternehmen im Pressevertrieb partnerschaftliche Wege zum Erhalt und zur Optimierung des Vertriebssystems zu entwickeln.
  • Wir beteiligen uns aktiv in der Gremienarbeit des VDZ-Publikumszeitschriften und den gemeinsamen Arbeitsgruppen von VDZ und Bundesverband Presse-Grosso.
  • Wir äußern uns kritisch, wo und wann immer Marktmacht zu Gefährdungen von Pressevielfalt und Meinungsfreiheit führt.
  • Wir befürworten einen lebendigen und ehrlichen Dialog der Partner im Pressevertrieb, der unterschiedliche Wege zur Realisierung der individuellen Interessen der Verlage und Vertriebsunternehmen beinhalten muss, zugleich aber ganzheitliche Strategien eines neutralen Pressevertriebs in den Vordergrund stellt.
  • Wir praktizieren Fairness im Wettbewerb mit anderen Verlagen und unterstützen den Erhalt der Unabhängigkeit des Pressevertriebsystems in Deutschland.
 
 

Preisüberwacher blitzt bei deutschen Verlegern ab

Unten finden Sie den vollständigen ... [%gt;]
 

Schluss mit lustig: Es zählen die Taten

Unten finden Sie den vollständigen ... [%gt;]